Dienstag, 27. März 2012

Das Bücher-Outlet

Nach einem ganz wundervollen Wochenende in Lübeck (von dem ich euch noch berichten werde) war ich gestern zum gemütlichen Stadtbummel mit einer guten Freundin in Münster verabredet. Genauso wie in Paderborn gibt es dort ja auch viele kleine Nebenstraßen und Läden, die man sonst nirgends findet. Nachdem ich über einen kleinen Teeladen gestolpert bin, aus dem ich nicht ohne etwas zu kaufen rausgekommen bin - ich liebe Tee und die hatten auch noch so schöne Dosen da - habe ich noch eine andere Entdeckung gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Irgendwo in einer Nebenstraße der Einkaufstraße fand ich dank der Leitung meiner Freundin einen Bücher-Outlet. Kleider-Outlets kenne ich ja zu genüge, aber das es sowas auch für Bücher gibt, habe ich mir bisher noch nichtmal träumen lassen. Umso mehr habe ich mich also über diesen Fund gefreut.
Das Bücher-Outlet ist ein netter kleiner Laden, vollgestopft mit Mängelexemplaren. Diese sind zwar etwas teurer als in den großen Buchhandlungen üblich, dafür ist aber auch die Auswahl um einiges besser.

Meine neuen Schätze

Auf geschätzten 30qm stehen dicht bei dicht gefüllte Regale, die wie in einer Buchhandlung nach Genre geordnet sind. Mit Aufstellern und Tischen, auf denen die Bücher präsentiert werden, bleibt auch alles schön übersichtlich.
Natürlich konnte ich den Laden nicht ohne Buch verlassen und bei der großen Auswahl und meiner eigenen Unentschlossenheit ging ich einfach nach meinem Bauchgefühl. So ist nun "Die Fremde aus dem Eis" von René Barjavel bei mir eingezogen. Überraschenderweise ist das Buch bereits 1968 im französischen und vier Jahre später in Deutschland unter dem Titel "Elea" bei Heyne erschienen. Die Neuübersetzung von Droemer Knaur ist erst 2009 erschienen. Ich bin also gespannt, was mich da erwartet, aber der Klappentext klingt schonmal echt gut.

Enttäuscht war ich aber von der Website des Unternehmens. Als ich in der Hoffnung auf einen Onlineshop oder Ähnliches mal reingeschaut habe, musste ich ernüchternd feststellen, dass die Seite nicht viel mehr als eine unvollständige Standortliste beeinhalten. Für die, die es interessiert hier trotzdem der Link: http://buecher-outlet.de/
Wenn ich mal wieder in Münster bin, werde ich dort auf jeden Fall wieder vorbei schauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen