Donnerstag, 22. September 2011

Neu in meinem Regal

Volllkommen ahnungslos öffnete ich dem Postboten vorhin die Tür und nahm ihm das Päckchen ab, in der Hoffnung es sei mein Internetstick. Umso größer war dann die Freude, dass es sich um ein Buch handelt. Ich liebe solche Überraschungen! Da ich vom Piperverlag auf meine Anfrage keine Antwort erhalten habe, habe ich auch nicht mit einem Buch gerechnet =)



"Affinity Bridge" von Geaorge Mann

Inhalt: In einem Königreich, in dem Tote wandeln, Luftschiffe brennen und geisterhafte Polizisten sich der Kunst des Mordens widmen, können nur zwei Menschen das Empire retten: der Ermittler Sir Maurice Newbury und seine schlagfertige Assistentin Veronica Hobbes.

Klingt in meinen Ohren sehr vielversprechend und nach einer interessanten Mischung. Außerdem mag ich das Cover sehr.

Vielen Dank an Piper für das Rezensionsexemplar!


Nachher gibt's dann noch die Rezi zu "Blood Cross" von Faith Hunter. Eigentlich wollte ich sie ja gestern schon online stellen, aber nach einem weiteren Tag voll mit IKEA-Anleitungen und Einrichtungsideen war ich doch ziemlich fertig.

Eure Caro

Kommentare:

  1. Überraschungspakete sind doch immer super. Klingt jedenfalls gut. Bin gespannt auf deine Rezi. Viel Spaß beim Lesen, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab's bereits gelesen ;-) Da hast Du einiges, worauf Du Dich freuen kannst! Aber sag mal, ist das nicht ein total super aufgemachtes Buch? Cover und Innenleben sind genial designt.

    AntwortenLöschen
  3. @ Soleil: Bin auf deinem Blog auf das Buch aufmerksam geworden und bisher gefällt es mir wirklich sehr gut =) Das Design ist wirklich großartig, die Farben und die vielen Einzelheiten, nur stört es mich, dass so viel Rand gelassen wurde.

    AntwortenLöschen