Dienstag, 5. Juli 2011

Neu in meinem Regal...

Hallo ihr Lieben,
nach einer längeren Zeit ohne Neuzugänge konnte ich heute nicht widerstehen und habe mir tatsächlich ein Buch gekauft. Es war so bestechend günstig, dass ich nicht nein sagen konnte. Außerdem war ich nach längerer Zeit mal wieder in der Bücherei. Die Uni Magdeburg verlangt von mir 2 Sprachtests und da mein Spanisch nicht so hervorragend ist, habe ich gleich mal ein Gegenmittel geholt: Zwei Spanische Bücher. Eines ist eher ein Hörbuch, welches in einem Heftchen aber auch den Text und Vokabeln abgedruckt hat. Sogar die Geschichte klingt ganz interessant. Das andere ist ein "richtiger" Roman, aber die Sätze sind nicht so lang sodass ich zumindest ein bisschen was verstehen kann. Ich bin gespannt, wie ich damit zurecht kommen werde. Nun aber zu den Büchern:

 
 1. "Das Lied von Malonia" von Catherine Banner
Klappentext: Dieser Fund wird mein leben verändern...
Ein geheimnisvolles Buch verrät mir, wohin der Prinz von Malonia verbannt wurde: ein Reich namens England, das durch eine magische Pforte von uns getrennt ist. Doch wird Prinz Ryan in der Stunde der Not zu seinem Volk zurückkehren - auch wenn er dafür die Frau verlassen muss, die er mehr liebt als das Leben?
Ich heiße Leo North und dies ist mein Buch.

2. "La Conjura de la Reina" (dt.: "Die Medici Verschwörung") von Lorenzo dé Medici
Klappentext: Paris, 23. August 1572. Der Tag vor der Bartholomäusnacht. Die Situation am französischen Hof hat sich auf dramatische Weise zugespitzt. Die Königin Katharina de' Medici fürchtet die immer größer werdende Macht der Protestanten. Doch auch die Hugenotten sind wachsam. Nach einem gescheiterten Attentat auf ihren Anführer, Admiral Coligny, holen sie zum Gegenschlag aus. Truppen scharen sich um Coligny, und dieser schmiedet einen perfiden Plan, um die Königin zu beseitigen. Ein Diener soll Katharina ein vergiftetes Buch zukommen lassen... [Quelle: amazon.de]

3. "Diario de un killer sentimental" von Luis Sepúlveda
Klappentext: Der letzte Auftraf bevor sich der routinierte Profikiller zur Ruhe setzten will. Doch dieses letzte Mal verletzt er die zwei ehernen Gesetze eines Auftragsmörders: Er lernt sein Opfer kennen und er verliebt sich in eine Frau. Aber der Killer bleibt Profi - bis zum Schluss: Der Auftrag führt ihn von Madrid über Istanbul nach Paris und schließlich nach Mexico. Spannung pur verspricht der Krimi des heute in Spanien lebenden Chilenen Luis Sepúlveda.

Auf alle drei Bücher bin ich schon gespannt, sie klingen alle ganz gut. Kennt ihr bereits eins davon?

Eure Caro

1 Kommentar:

  1. Nope, ich kenne keins. Spanisch kann ich aber auch gar nicht o_o" Aber nach den Sommerferien bekomme ich es..

    Aber das deutsche hrt sich doch sehr gut an. Bin schon gespannt aauf deine Meinung (:

    AntwortenLöschen