Donnerstag, 30. Juni 2011

Nächtliches Geblubber...

Huhu ihr Lieben!
Die letzten Monate, in denen ich nicht mehr zur Schule muss, haben mich zum Nachtraben werden lassen, was aber von Zeit zu Zeit recht langweilig werden kann. Um diese Uhrzeit passiert irgendwie nicht mehr viel. Normalerweise verschwinde ich dann auch recht schnell in meinem Bettchen, wenn ich merke, dass es nichts mehr zu tun gibt. Heute finde ich den Weg nicht. Vielleicht liegt es daran, dass mein geliebtes Notebook wieder da ist. Es ist schön, wieder am eigenen Pc zu sitzen. Ein gutes hat es aber: endlich habe ich begonnen, mich bei den Unis zu bewerben, 2 Bewerbungen sind schon raus und die dritte mache ich wohl gleich auch noch fertig. Die anderen kommen dann am Wochenende. Meint ihr, es ist schlimm, wenn das Ausstellungsdatum des Zeugnisses ein oder zwei Tage ungenau ist? Ich glaube nicht. Wären es Monate, wäre es ja ok, aber Tage? Naja, wird wohl nicht so schlimm sein. Zur Sicherheit schicke ich aber einige Bewerbungen erst am Wochenende ab, wenn ich mein Zeignis bekommen habe. Oh Gott, ich bin ziemlich aufgeregt. Ich hoffe, es passiert nichts schlimmes (umknicken, stolpern oder ein rutschendes Kleid...), wenn ich es abhole (allein, auf der Bühne).
Jetzt werde ich euch aber nicht noch weiter mit meinen (wahrscheinlich unbegründeten) Sorgen volltexten. Morgen (bzw. heute) kommt dann auch wieder ein "produktiver" Post.

Sleep sound, Caro


P.S.: Mir ist grade mit Erschrecken aufgefallen, dass ich das dieswöchige Kalenderbild noch gar nicht gepostet habe. Deshalb hänge ich es euch hier mit an:

Poulnabrone-Dolmen im Burren, County Clare


Kommentare:

  1. Guten Morgen oder mittlerweile doch eher Mahlzeit :)

    Was heißt denn ungenaues Datum genau?

    Die Unis wollen ja das Datum deiner Hochschulreife wissen und das sollte schon genau sein.
    Natürlich ist es von Uni zu Uni unterschiedlich, nicht jede ist gleich streng. Außerdem wissen die Unis ja auch, dass sich ihre Bewerbungszeiten mit den Zeugniszeiten überschneiden.

    Aber solange du die Zeit noch hast (hier ist der Bewerbungsschluss an den Unis und den Fachhochschulen der 15. Juli - ich weiß nicht, ob es in allen Bundesländern gleich ist) würde ich bis zu deinem Zeugnis warten.
    Denn es ist egal, ob deine Bewerbung vorher oder nachher eingeht. Solange du im Bewerbungszeitrahmen bist ist der Notendurchschnitt das Einzige, das entscheidend ist. (Es sei denn du bewirbst dich bei etwas Künstlerischem - da ist es meist von Uni zu Uni total unterschiedlich - und definitiv nicht mehr mein Fachbereich *g*)

    Ich wünsch dir ganz viel Glück bei deinen Bewerbungen :)

    Liebe Grüße,
    Kristin ~ die auch noch auf eine Ab- oder Zusage wartet

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, du machst das schon :D
    Ich kenn mich zwar mit sowas ja leider nicht aus.. .
    Doch ich drück dir die Daumen, dass alles klappt. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. @ Kristin: Ungenaues Datum heißt ein unterschied von vllt. 3 Tagen. Wir haben unsere endgütligen Noten ja schon bekommen, seit Dienstag setht alles fest und Samstag gibts Zeugnisse. Ich denke, das wird schon. Ich sag sonst einfach, ich hätte mich vertippt =D Bei den restlichen warte ich jetzt auch, musste nur meine Ma ruhig stellen, die mich schon seit Wochen damit nervt =D
    Ui, Studiums zusage oder Beruf/ Ausbildung?

    @ Gwyneth: Dankeschön =) Wenn die mich ärgern, haue ich ihnen einfach mein dickstes Buch über den Kopf und regle alles, während sie bewusstlos sind xDDD

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst sonst bei der Bewerbung an der Uni manchmal auch bereits ein Datum anwählen, das in der Zukunft liegt. Wie du ja sagst, kennst du deine Noten schon, nur der "Beweis", der liegt noch nicht vor ;)

    Warte auf eine Zusage von der Fachhochschule. Nachdem ich 2005 (moa, bin ich alt) meine Ausbildung beendet habe, möchte ich jetzt doch irgendwie noch weiter machen :)

    Was möchtest du denn studieren, wenn ich mal so neugierig sein darf?

    AntwortenLöschen
  5. Ach, die sollen sich nicht so anstellen. Das wir schon klappen.

    Ui, das klingt ja spannend, wofür hast du dich denn beworben?

    Entweder mache ich European Studies, International Business oder Anglistik und BWL, kommt drauf an, wo ich genommen werde und wo es günstige Wohnungen gibt =D Aber die ersten beiden sind eigentlich meine Favoriten.

    AntwortenLöschen
  6. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen. Auch das es mit dem Wunschstudiengang klappt :)

    Ich hab mich für Soziale Arbeit beworben und eigentlich sehen die Chancen ganz gut aus. Aber eigentlich kann zu einem ganz bösen Wort werden. Spätestens in drei Wochen werde ich wohl Bescheid wissen, wie gern ich das Wort noch hab ;)

    AntwortenLöschen