Sonntag, 22. Mai 2011

Neuerscheinungen #1

Hallo ihr Lieben!


Es ist Sonntag und das Wochenende ist bald rum. Die gute Nachricht, die sich die letzten paar Tage herauskristallisiert hat ist, dass ich glücklicherweise doch noch mit "Seelen" warm geworden bin. Aber darüber werde ich in meiner Rezi, die wohl kommende Woche fällig wird, ausführlicher drüber schreiben.
Heute möchte ich euch ein paar Neuerscheinungen vorstellen, auf die ich mich schon freue.



1. "Gottesfluch" (orig.: "The moses stone") von James Becker:
Erscheinungsdatum: 15.August 2011

Auf englisch ist es schon lange erschienen und ich habe öfter in Erwägung gezogen, es schon zu kaufen, aber die Lieferzeiten bei amazon haben mich dann doch davon abgehalten. Außerdem mag ich es, wenn eine Reihe in meinem Regal auch sofort als solche zu erkennen ist.

Der erste Teil dieser Reihe hat mir schon sehr gut gefallen. Ich habe ihn letztes Weihnachten von einer Freundin geschenkt bekommen und war zunächst skeptisch, weil ich seit "Dreh dich nicht um" von Karin Slaughter hatte ich keinen Thriller mehr in die Hände genommen hatte. Deshalb wurde ich von "Unheilig", dem ersten Teil der Reihe um Polizist Chris Bronson, positiv überrascht. Insgesamt war er den Büchern von Dan Brown um Robert Langdon vom Prinzip her sehr ähnlich, aber Becker ist zurückhaltender und kreiert keine Hollywood-Action-Streifen, so wie Brown es manchmal zu tun scheint (obwohl ich den auch mag). Und so freue ich mich schon seit Januar auf den zweiten Teil dieser vielversprechend klingenden Reihe.


Inahlt:

Ein antiker Code, ein dunkles Geheimnis und die tödliche Suche nach der Wahrheit...

In Marokko ersteht ein englisches Ehepaar eine Tafel mit uralten Schriftzeichen. Tags darauf sind die beiden tot, die Tafel ist verschwunden. Detective Chris Bronson wird aus England hinzugezogen. Der erste Anschein eines tragischen Unfalls verflüchtigt sich schlagartig, als auf Chris ein Anschlag verübt wird. Er weiß: Der Schlüssel zu dem Fall liegt in der verschwundenen Schrifttafel. Und um die zu finden, braucht er die Hilfe seiner Exfrau, der Archäologin Angela Lewis. [Quelle: amazon.de]



2.  "Crossroads" von Jeanne C. Stein: 
Erscheinungsdatum: 30. August 2011


"Crossroads" ist der siebte Roman um die Vampirin Anna Strong. Diese Reihe begleitet mich schon seit einigen Jahren, ich hab sie direkt gekauft als sie 2008 erstmals auf deutsch erschien und sie wurde sofort zu meinem Favorit. Nach dem 3. Band habe ich allerdings leider aus den Augen verloren (die Art der Cover geändert. die alten waren viel schöner!). Dieses Jahr habe ich dann wieder angefangen zu lesen und bin nach wie vor begeistert. Zwar habe ich Band 5 und 6 noch nicht gelesen, aber dazu habe ich ja auch noch ein bisschen Zeit. Was diese Reihe so klasse macht ist, dass Stein die Vampire weder als sexgeile Wesen der Nacht, noch als verweichlichte Tieresser beschreibt. Dennoch wirken sie auch nicht wie grauenvolle, seelenlose Monster, sondern fast menschlich. Ein wirklicher Schatz in diesem Haufen von Vampirliteratur, die es im Moment gibt.


Inhalt:

After the death of Anna's old vampire mentor causes ripples in the mortal world, Anna needs to lie low. But when Max-an FBI agent and Anna's former flame-comes to her with reports that bodies are showing up on the Mexican border drained of blood, Anna has no choice but to get involved, both with the case and with the man who broke her heart. [Quelle: amazon.de]



3. "Bitterblue" von Kristin Cashore
Erscheinungsdatum: September 2011

"Bitterblue" ist das dritte Buch von Kristin Cashore, die bereits mit "Die Beschenkte" (orig.: Graceling) und "Die Flammende" (orig.: Fire) ihre Leser begeisterte. Schon seit "Die Beschenkte" erschienen ist, bin ich immer wieder drum rum getiegert, bis ich es mir dann doch noch gekauft habe. Ein wirklich großartiges Buch in einer tollen Welt mit äußerst liebenswerten Figuren. Auch die Fortsetzung, die ich allerdings auf Englisch gelesen habe, hat mich vollauf begeistert. Im dritten Teil der Serie geht es dann wohl offensichtlich um Bitterblue, die auch schon in "Die Flammende" vorgekommen ist. Auf ihrer Internetseite hat Cashore geschrieben, dass wohl auch altbekannte Charaktere wie Katsa und Prinz Bo wieder mit von der Partie sein werden. Ein Cover ist leider noch nicht veröffentlicht.

Kurzbeschreibung: 

A new novel from Kristin Cashore. Set in the same world as her previous two novels, BITTERBLUE picks up the story of the Seven Kingdoms six years after the events of GRACELING.[Quelle: amazon.de]

Mehr konnte ich leider noch nicht in Erfahrung bringen.


So, das war es erstmal für den Moment. Im Laufe der Woche folgen höchstwahrscheinlich noch Rezensionen zu "Seelen" und "Die Blutlinie" und auch sonst schweben noch einige Ideen in meinem Kopf.

Genießt den Sonntag noch, Caro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen