Samstag, 28. Mai 2011

Neu in meinem Regal: "Wenn ich bleibe" und "Die Kuppel"

Hallo meine Lieben!
Mal wieder hat mein Regal Zuwachs bekommen, denn im Hinblick auf die lange Zugfahrt nach Berlin am Mittwoch konnte ich einfach nicht am Buchladen vorbeigehen, ohne was zu kaufen (Ich werd auf der Fahrt wahrscheinlich eh nicht zum Lesen kommen...). Diesmal sind es gleich zwei neue Bücher =)




1. "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman:

Klappentext: "Hör mir gut zu", sagt Adam mit einer Stimme, die scharf klingt. Jetzt öffne ich die Augen weit. Ich setze mich auf, so gut ich kann. Und ich höre zu. "Bleib hier."

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben - oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit iihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert?
Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein LKW in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht vor der einzigen Entscheidung des Lebens: bleiben oder gehen?

Kaufgrund: Nun stand ich da in der Buchhandlung, mit einem Gutschein, und konnte mich nicht entscheiden, welches Buch ich nehmen soll. Ich war kurz davor, irgendeins von denen zu nehmen, die ich mir vorher angeschaut habe und dann sah ich dieses Buch. Das Cover mit dem hellblauen Hintergrund und den Baumblüten darauf hat mich sehr angesprochen und der Klappentext war auch gut. Also: kaufen und raus hier.

Seiten: 271




2. "Die Kuppel" von Peadar Ó Guilín

Klappentext: Von der Kraft der Liebe in einer schrecklichen Welt!
Die Welt des jungen Jägers Stolperzunge liegt unter einer gigantischen Kuppel. An diesem Ort gibt es kein Sonnenlicht, keine Regeln und keine Moral - dafür jedoch unzählige tödliche Gefahren. Und das bekommt auch Stolperzunge zu spüren: Von seinem eigenen Bruder heimtückisch verraten, wird er vom Jäger zum Gejagten und muss um sein Leben kämpfen. Doch dann fällt eine Seltsame und unerhört schöne Frau vom Himmel. Kennt sie den Ausweg aus dieser grausamen Welt?

Kaufgrund: Nachdem ich auf VerloreneWerke von der raVenport Science-Fiction Challenge gelesen habe, bin ich neugierig auf dieses mir noch unbekannte Genre geworden. In der Buchhandlung habe ich dann mal das SciFi Regal durchstöbert und dieses Buch hat mich sofort angesprochen. Ich bin gespannt, wie mein ester Roman über fremde Planeten mir gefallen wird.

Seiten: 446


Dank einem Nachmittag voller Gartenarbeit und einer spontanen Stein- und Zemetsäckeschleppaktion bin ich heute noch gar nicht zum Lesen gekommen. Vielleicht schaff ich ja gleich noch ein paar Seiten, falls meine Augen noch so lange offen bleiben =D


Eure Caro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen